Gelungener Auftakt der WUEC 2012

 

Mit einem mitreißenden und abwechslungsreichen Showprogramm ist die Studierenden-Weltmeisterschaft Reiten 2012 (WUEC) am Mittwochabend in der Aachener Soers eröffnet worden. Rund 2.500 Besucher im Deutsche Bank Stadion begrüßten die 150 Reiterinnen und Reiter aus 26 Nationen.

 

Den Auftakt des Wettkampfprogramms der WUEC 2012 boten die Dressurrunden am Mittwoch und Donnerstag. Hier konnten sich Charlotte Rehborn (GER), Lisette Ahrens (GER), Katie Nolan (IRL), Charlotte Dobretsberger (AUT), Caroline van der Heyden (BEL) und Milou Anthonisse (NED) für das Halbfinale am Samstag qualifizieren.

 

Am Freitag und Samstag wird der Parcours aufgebaut – dann gilt es für die Reiter/innen, sich auch im Springen zu beweisen. Vor allem die Mischung aus Dressur und Springen erfordert von Sportler/innen und Pferden einen Spagat aus Eleganz und Athletik. Bereits am Samstag finden die Halbfinals zunächst im Springen und anschließend in der Dressur statt. Den Höhepunkt findet die WUEC am Sonntag, wenn jeweils in beiden Disziplinen das kleine und große Finale sowie das Mannschaftsfinale ausgetragen werden. Ein anspruchsvolles Wettkampfprogramm, das Spannung garantiert.

 

Neben dem Wettkampfprogramm bietet die WUEC 2012 auch ein ansprechendes kulturelles Rahmenprogramm für die Teilnehmenden und Gäste aus der ganzen Welt. Beim WUEC Reiterball (Sa.), der Aachen Night (Fr.) und im Rahmen des Kulturnachmittags (Fr.) lernen die internationalen Besucher/innen nicht nur ein Stück der europäischen Kulturmetropole Aachen kennen.